Startseite | Impressum | Kontakt

St. Nikolaikirche

Die St. Nikolaikirche

Die Kirche der Seefahrer und Reisenden

Ein weiteres Wahrzeichen der Hansestadt Wismar ist die Nikolaikirche. Der Bau der Kirche währte über 100 Jahre, beginnend um 1380.

Dieses monumentale spätgotische Bauwerk war einst die Kirche der Fischer und Seefahrer, da sie am dichtesten zum Hafen hin angesiedelt war.

Bis zu einem Orkansturm im Jahre 1703 hatte der mächtige Turm mit seinem Helm eine Höhe von über 120 m . Die herabstürzende Turmspitze zerstörte das Dach des Mittelschiffes und große Teile des Innenraumes. Unteranderem die Orgel und viele schöne alte Kirchenbilder.

Die zerstörten Teile sind später im Stil des Barocks neu entstanden. Das Langschiff hat eine Höhe von 37 m und ist das vierthöchste Kirchenschiff Deutschlands.

Ein Besuch dieser alten und sehr schönen Kirche ist eigentlich ``ein Muss`` für jeden Besucher der Hansestadt Wismar.